Hunter Brothers Hunter Brothers 30.04.2020
Jagd auf Nandus in Mecklenburg

Nandus!?

Für wohl die allermeisten Jäger in Deutschland stand diese Tierart wohl noch nie in einem Bezug zur Jagd, doch das scheint sich jetzt zu ändern.

Seit dem ersten April 2020 ist der Nandu in Meckelnburg-Vorpommern im Jagdrecht. Die großen Laufvögel sind vor etwa 20Jahren aus einer privaten Haltung ausgebüchst und haben sich seitdem massiv vermehrt.

Sehr zum Leidwesen der ortsansässigen Landwirte und Jäger. Große Schäden an den Ackerfrüchten waren die Folge der inzwischen über 600 Nandus auf dem Ackerflächen. (Die Zahl 600 stammt von der aktuellen Zählung, wobei die Einheimischen die Population bedeutend größer einschätzen.)

Nachdem die Hunter Brothers in ihrem Statement zur Änderung des Landesjagdgesetzes in MV, Stellung bezogen haben wie sie über die neuen Regelungen denken, wurden sie von der Jagdschule24 zur Jagd auf die Vögel eingeladen und planten schnell eine Fahrt in den Westen Mecklenburgs.

Im April ist die Jagd auf Jährlinge und Küken möglich, da diese Altersklassen ganzjährig bejagt werden dürfen.

Es ist das Ziel, die Population jetzt schnellstmöglich so einzugrenzen, dass die Schäden für alle Beteiligten tragbar sind.

Deshalb hatte das Team Hunter Brothers  Waidmannsheil auf 4 Jährlinge.

Natürlich werden die Tiere bestmöglich verwertet - aber dazu später mehr! ;)

Viel Spaß mit dem Video!


**Video enthält Produktplatzierungen**