PK Productions PK Productions 22.02.2021
JAGD IN DEN HIGHLANDS – Sabrinas zweiter Hirsch

Im ersten Film über die Jagd in Schottland begleitete Jagdfilmer Patrick Kastner die Schweizerin Sabrina Bloch auf ihren ersten Rothirsch. Und obwohl es bei den klassischen Stalks, also den Pirschgängen, definitiv nicht um die Trophäe, sondern um die Jagd an sich geht, ergab sich die Gelegenheit auf einen Royal, einen Kronenhirsch. Da es sich aber um einen alten Hirsch handelte, gab Sabrinas Stalker ihr diesen Hirsch ausnahmsweise frei. 

Kronenhirsche sind in der Regel den Eigentümern der Estates und ihren persönlichen Gästen vorbehalten. Die Jagdgäste bejagen in den Highlands schlecht veranlagte oder alte und zurückgesetzte Hirsche. 


Eigentlich hatte Sabrina nur einen Hirsch frei. Doch da ihr Vater die gemeinsam geplante Reise kurzfristig absagen musste, durfte Sabrina auch seinen Hirsch bejagen, was ihr ein wenig über die Enttäuschung hinweg half.


Dieses Mal gelang ihr die Erlegung eines klassischen schottischen Abschusshirsches. Ein alter und zurückgesetzter Hirsch, der für die Brunft keine Rolle mehr spielte. Ein Hirsch, wie ihn sich jeder bei einer Jagd in den Highlands erträumt.


Land: Schottland

Wildart: Rothirsch

Veranstalter: Graham Christie, Dunmohr Sporting/Scotland


Die Dreharbeiten zu diesem Film wurden unterstützt von:

www.dunmhorsporting.com