Hunter Brothers Hunter Brothers 22.04.2020
Georgs erstes Waidmannsheil - so läuft´s in Namibia

Im August 2018 waren die Hunter Brothers zur Jagd auf der Falkenhorstfarm in Namibia.
Nachdem Paul und Gerold 6 Tage lang erfolgreich auf Oryx, Springbock, Warzenschwein und Hartebeast gejagt haben, sollte der letzte Jagdtag einer besonderen Mission gelten.
Georg, ein deutschsprachiger Junge aus Windhoek, der gerade auch Urlaub auf Falkenhorst machte, sollte sein erstes Stück Wild erlegen.
In Namibia ist dies ohne Jagdschein und ohne Altersgrenzung möglich.
Da Georg die Hunter Brothers in den letzten Jagdtagen auf Schritt und Tritt folgte, wollten die Zwei unbedingt dabei sein, wenn Georg sein erstes Waidmannsheil haben sollte.
Doch zuerst ging es auf die Schießbahn, bevor ein hochkapitaler Springbock zur Strecke kam.
Aber seht selbst:

Video enthält Produktplatzierungen